KMU-Fokus 04/2023

Welche Chancen bieten sich KMU mittels künstlicher Intelligenz? Was sind die Erfolgsgeheimnisse von Patrick Fischer, der die Schweizer Nationalmannschaft im Eishockey trainiert? Erfahren Sie zudem, mit welch mutigem Schritt das Unternehmen «Helvetikett» durchgestartet ist, ob uns auch in der Ostschweiz eine Energieknappheit droht und wieso der Gegenwind bezüglich Konjunktur weiterhin anhält.

Künstliche Intelligenz im Aufwind: Chancen für KMU?

Seit Monaten ist die Welt wegen ChatGPT und Co. in Aufruhr. Was bedeutet künstliche Intelligenz für kleine und mittlere Unternehmen? Drohen KMU den Anschluss zu verpassen, wenn sie nicht rechtzeitig in diese Welt eintauchen? Wir haben Experten befragt und einen ChatGPT-Kurs besucht, um Antworten auf diese Fragen zu finden.

Beitrag zur lesen

Seid mutig!

An der «KMU-Profil»-Veranstaltung der St.Galler Kantonalbank in Altstätten begeisterte Patrick Fischer, Trainer der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft, rund 100 Gewerbetreibende und Führungskräfte. In seinem Referat gab er Einblicke in seine Arbeit als Nati-Trainer und zeigte auf, was es braucht, um ein erfolgreiches Team zu formen.

Einblicke von Patrick Fischer

Helvetikett – die Innovationsführerin in Sachen Etiketten

Helvetikett ist im Bereich Etikettendruck ein Fullservice-Anbieter und führend in der Schweiz. Doch vor ein paar Jahren stand das Unternehmen kurz vor dem Aus - hätte sich das Management nicht zu einem mutigen Schritt entschieden und den Etikettendruck aus dem Mutterhaus herausgekauft.

Geschichte lesen

Energieknappheit und Ressourcenmangel – wo stehen Ostschweizer KMU?

Das Konjunkturforum «Zukunft Ostschweiz» der IHK St.Gallen-Appenzell und der St.Galler Kantonalbank hat auch dieses Jahr wieder Unternehmerinnen und Unternehmer aus der ganzen Ostschweiz in die Olma-Hallen gelockt. Neben den Konjunkturprognosen stand dieses Jahr das Thema Energieknappheit und Ressourcenmangel im Vordergrund.

Mehr zum Thema

Konjunktureller Gegenwind hält an

Im dritten Quartal hat sich der Abwärtstrend in der Ostschweizer Wirtschaft verlangsamt. Nach wie vor zeigt sich jedoch eine grosse Diskrepanz zwischen den binnenmarktorientierten Sektoren und den Exportsektoren.

Zum Beitrag

Heute am Start. Morgen durchstarten.

Der «Startfeld Diamant» unterstützt Ostschweizer Start-ups mit einzigartigen Geschäftsideen und -modellen dabei, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Jetzt bewerben und bis zu CHF 30'000 gewinnen.

Mehr erfahren & bewerben
Illustration eines funkelnden Diamants

Profitieren Sie von unserem Wissen

Unser vierteljährlicher Newsletter ist vollgepackt mit relevantem Wissen für KMU, fokussiert auf unsere Region. Wir freuen uns, auch Sie zu unseren Abonnenten zählen zu dürfen.

Wir beraten Sie gerne auch persönlich zu allen Themen rund um Ihre Firma.