SGKB Anlagefonds - Ihr Geld in professionellen Händen

Anlagefonds sind Finanzinstrumente zur gemeinsamen Investition in Wertschriften. Anlegerinnen und Anleger können kleinere und grössere Beträge in den Fonds einzahlen und somit ein kollektives Vermögen für Anlagen bilden. Anlagefonds bieten ein hohes Mass an Sicherheit, Qualität und Risikodiversifikation.

Das Fondsvermögen wird von ausgewiesenen Anlageexpertinnen und -Experten verwaltet. Die auf dem Fondsvermögen erzielten Erträge (Zinsen und Dividenden) kommen den Anlegerinnen und Anlegern zugute. Sie werden entweder in zusätzliche Wertschriften investiert (thesaurierende Fonds) oder an die Anlagekundschaft ausbezahlt (ausschüttende Fonds).

Wie sind Anlagefonds reguliert?

Anlagefonds sind stark reguliert und überwacht. Der Anlagefonds hat eine Verwaltungsgesellschaft, einen Fondsmanager sowie eine Depotbank, welche die Wertschriften aufbewahrt.

Mit den Anlagerichtlinien wird dem Fondsmanager vorgegeben, wie er investieren darf. Genauere Angaben zu den Anlagen und deren Aufteilung liefern die Fondsdokumente (v.a. der Fondsprospekt, Factsheets, Kundeninformationsdokumente oder Jahresberichte).

Welche Anlagefondstypen gibt es?

Anlagefonds können in ganz verschiedene Anlagen im In- und Ausland investieren. Entsprechend gibt es eine Vielzahl von Fondstypen wie zum Beispiel Geldmarktfonds, Obligationenfonds, Aktienfonds und so weiter.

Was sind die Risiken von Anlagefonds?

Das Anlagevermögen des Fonds ist gewissen Risiken ausgesetzt. Generell gehen höhere Renditepotenziale mit höheren Wertschwankungen einher. Es ist daher wichtig, dass der Anleger einen Anlagefonds wählt, der seiner individuellen Anlagestrategie entspricht.

Welche Vorteile bieten Anlagefonds?

Mit Anlagefonds setzen Anleger nicht alles auf eine Karte. Das Geld verteilt sich auf verschiedene Wertschriften (Aktien, Obligationen), Märkte und Währungen. Damit wird das Gesamtrisiko reduziert. Anlagefonds verschaffen den Anlegern schon mit geringem Geldeinsatz einen einfachen Zugang zu praktisch allen Finanzmärkten. Anlagefonds bieten einen wirksamen Anlegerschutz, denn Fonds sind als Sondervermögen von einem Konkurs der Fondsleitung nicht betroffen.

Ihr nächster Schritt

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30 (Montag-Freitag; CHF 0.04/Minute)

Kontakt via Formular

Unsere Niederlassungen

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank

E-Banking

Mit unserem E-Banking erledigen Sie Ihre Bank- und Börsengeschäfte bequem, einfach und sicher von zu Hause aus.

Mehr Informationen zum E-Banking
Monitor mit Ansicht vom Dashboard des E-Banking der St.Galler Kantonalbank

Diese Informationen dienen Werbezwecken und richten sich an Personen/Unternehmen mit Domizil/Sitz in der Schweiz.

Weitere mittel- bis langfristige Anlageinstrumente

Aktien

Eine Aktie ist ein Wertpapier, das einen Anteil am Grundkapital einer Aktiengesellschaft verkörpert.

Obligationen

Von einer Obligation spricht man von einer Schuldverpflichtung, die als Wertpapier ausgestaltet wurde - mit festem oder variablem Zinssatz und vorgegebener Laufzeit.

Strukturierte Produkte

Dynamische Charts und ausführliche Produktbeschreibungen helfen Ihnen zum besseren Verständnis der strukturierten Produkte.