Aktienmärkte geniessen Rückenwind

An den Aktienmärkten herrscht weiter gutes Segelwetter, die Böen nehmen jedoch zu. Wir segeln weiter hart am Wind, im Wissen darum, dass die See noch etwas unruhiger werden könnte.

Das letzte Aktienjahr hat mit einem wahrhaftigen Schlussspurt geendet. Insbesondere der S&P 500 sowie der DAX haben mit einem Plus von fast 15 % stark zugelegt. Auch der Schweizer Index SPI hat mit rund 8 % einen versöhnlichen Abschluss gezeigt. Nach so einer Phase ist die Versuchung gross, das Übergewicht in den Aktien abzubauen. Wir haben uns aber entschieden, dieses beizubehalten. Das heisst, wir nehmen vorerst noch keinen Wind aus den Segeln.

Was sind die Gründe dafür?

Die überraschend robuste Konjunktur, vor allem in den USA, deutet darauf hin, dass die Wirtschaft gut mit den hohen Zinsen umgehen kann. Zudem kündigen sich bereits erste Zinssenkungen an. Denn die Inflation ist auf dem Rückzug, und das gibt den Zentralbanken Raum, um von der aktuell restriktiven Geldpolitik wegzukommen. Die Chancen sind intakt, dass sich der Wirtschaftsrückgang nicht mehr stark ausweitet und sich entsprechend bald wieder Optimismus verbreitet. 

Geldpolitik bleibt bestimmend

Wie schnell die Zentralbanken jedoch die Leitzinsen senken, darüber herrscht im Moment grosse Unsicherheit. Die Marktteilnehmenden erwarten allein in diesem Jahr fünf Zinssenkungen durch die US-Notenbank. Auch von der EZB werden bis im Dezember fünf Zinsschritte nach unten erwartet. Dies halten wir für übertrieben. Entsprechend gehen wir davon aus, dass es an den Aktienmärkten immer wieder zu kurzen Rückschlägen kommen wird.

Wir behalten die Risiken im Blick

Auch nicht aus den Augen dürfen wir die geopolitische Dimension lassen. Die gestiegenen Risiken im Nahen Osten, insbesondere im Roten Meer, sind nicht zu unterschätzen. Aktuell werden diese, trotz bereits deutlich gestiegener Frachtkosten und Lieferverzögerungen, von den Aktienmärkten mehrheitlich ignoriert. Insgesamt ist für uns ein Kurs hart am Wind dank solider Konjunktur und potenzieller Zinssenkungen weiter gerechtfertigt. Wir machen uns aber für stärkere Böen und einen höheren Wellengang bereit.

Grafik mit Achsen die zeigen welche Regionen und Anlagen wie stark gewichtet werden sollen

Ihr nächster Schritt

Möchten Sie unsere Research-Berichte als Newsletter erhalten? Abonnieren Sie die Themen-Newsletter unseres Investment Centers oder verschaffen Sie sich mit unserem kompakten Anlage-Magazin /sicht einen Gesamtüberblick.

Kontakt Beratungszentrum

Servicezeiten
07:30 bis 17:30 (Montag-Freitag; CHF 0.04/Minute)

Kontakt via Formular

Unsere Niederlassungen

Frau mit Headset vom Beratungszentrum der St.Galler Kantonalbank

Plattform X

Trends und tagesaktuelle Entwicklungen aus unserem Investment Center auf X.

Folgen Sie uns jetzt auf X
Der Twitter-Kanal der St.Galler Kantonalbank auf einem Smartphone

Diese Informationen dienen Werbezwecken.