Werde Kauffrau oder Kaufmann EFZ auf einer Bank

Eine kaufmännische Banklehre bietet dir eine optimale Kombination aus Praxis und Theorie. Als Kauffrau oder Kaufmann in der Ostschweiz stehen dir nach dem Erwerb der umfassenden Kenntnisse viele Türen offen.

Karte mit Marktgebieten und verzeichneten Niederlassungen der St.Galler Kantonalbank

In der folgenden Grafik findest du unsere Niederlassungen, die Lernende ausbilden – 30 Chancen an 23 Standorten. Nutze auch du die Chance…

  • ... nicht nur eine Niederlassung kennenzulernen, sondern in verschiedene Standorte und am Hauptsitz in St. Gallen Einblicke zu gewinnen.
  • ... Teil unserer Bank zu werden – eines der grössten Ausbildungsunternehmen in der Region.
  • ... über 100 weitere Auszubildende kennenzulernen und Freundschaften fürs Leben zu schliessen.
  • ... von unserer langjährigen Erfahrung in der Nachwuchsausbildung zu profitieren.

Hier findest du die Kontaktangaben der Berufsbildnerinnen und Berufsbildner:

Niederlassung Verantwortliche/r
Altstätten Jessica Lüchinger
jessica.luechinger@sgkb.ch, 071 757 13 14
Bad Ragaz Therese Hermann
therese.hermann@sgkb.ch, 081 303 42 16
Buchs Marco Oberholzer
marco.oberholzer@sgkb.ch, 081 755 41 18
Degersheim Thomas Strübi
thomas.struebi@sgkb.ch, 071 372 89 17
Diepoldsau Winona Berweger
winona.berweger@sgkb.ch, 071 737 99 43
Flawil Rémy Erismann
remy.erismann@sgkb.ch, 071 394 58 23
Gams Marianne Vetsch
marianne.vetsch@sgkb.ch, 081 750 31 63
Gossau Thomas Gisler
thomas.gisler@sgkb.ch, 071 388 93 13
Heerbrugg Thomas Bürki
thomas.buerki@sgkb.ch, 071 727 85 34
Herisau Dominik Meile
dominik.meile@sgkb.ch, 071 354 85 14
Mels Eliane Kurath
eliane.kurath@sgkb.ch, 081 720 03 66
Rapperswil-Jona Irene Schuler
irene.schuler@sgkb.ch, 055 222 74 71
Rheineck Yvonne Scherrer
yvonne.scherrer@sgkb.ch, 071 886 15 48
Rorschach Christoph Hutter
christoph.hutter@sgkb.ch, 071 844 27 83
Sargans Melanie Willi
melanie.willi@sgkb.ch, 081 720 46 52
Sevelen Sabine Dehm
sabine.dehm@sgkb.ch, 081 750 24 34
St. Gallen Janine Schmidheiny
janine.schmidheiny@sgkb.ch, 071 231 35 59
St. Margrethen Manfred Seebacher 
manfred.seebacher@sgkb.ch, 071 747 29 32
Uznach Janine Jud
janine.jud@sgkb.ch, 055 285 93 45
Uzwil Letizia Pelusi 
letizia.pelusi@sgkb.ch, 071 955 49 35
Walenstadt Visar Ameti
visar.ameti@sgkb.ch, 081 736 42 16
Wattwil Eliane Hüberli
eliane.hueberli@sgkb.ch, 071 987 69 27
Wil Manuela Meile
manuela.meile@sgkb.ch, 071 913 61 69

Deine praktische Ausbildung

Deine Lehre als Kauffrau/Kaufmann EFZ startet am 1. August nach Abschluss der Sekundarschule. Bei uns wirst du dabei bereits von Beginn weg mit verschiedenen Arbeiten vertraut gemacht. Während den ganzen drei Jahren stehen dir deine Betreuungspersonen mit Rat und Tat zur Seite. Du besuchst verschiedene Abteilungen unserer Bank und kannst dein Wissen gleich «on-the-job» einsetzen und ausbauen. Deine drei Lehrjahre bei uns könnten demnach folgendermassen aussehen:

Beispiel eines Ausbildungsplanes für Lehrlinge bei der St.Galler Kantonalbank

Deine schulische Ausbildung

Neben deinen vielfältigen Arbeiten im Lehrbetrieb besuchst du regelmässig die Berufsfachschule. Du hast dabei die Wahl, ob du deine Banklehre mit oder ohne Berufsmaturität abschliessen willst.

Erweiterte Grundbildung

Als Kauffrau/Kaufmann EFZ mit erweiterter Grundbildung erwirbst du dir unterschiedliche Fähigkeiten in den folgenden fünf Handlungskompetenzbereichen:

  • Handeln in agilen Arbeits- und Organisationsformen
  • Interagieren in einem vernetzten Arbeitsumfeld
  • Koordinieren von unternehmerischen Arbeitsprozessen
  • Gestalten von Kunden- und Lieferantenbeziehungen
  • Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt

Du besuchst im ersten und zweiten Lehrjahr jeweils zwei Tage pro Woche die Schule, im dritten Lehrjahr hast du einen Schultag pro Woche. Voraussetzungen sind sehr gute Leistungen in der Realschule oder gute Leistungen in der Sekundarschule in den sprachlichen und mathematischen Fächern.

Erweiterte Grundbildung mit Berufsmaturität

Die Ausbildung mit Berufsmaturität basiert ebenfalls auf den fünf Handlungskompetenzbereichen. Sie stellt zusätzlich hohe Anforderungen im schulischen Bereich und verlangt die Bereitschaft und Fähigkeit für eine erweiterte und vertiefte Allgemeinbildung. Du solltest eine grosse Portion Eigeninitiative mitbringen und Freude an komplexen Aufgaben haben. Während der gesamten Lehrdauer besuchst du an zwei Tagen pro Woche die Schule. Die Berufsmaturität ermöglicht dir den prüfungsfreien Zutritt zu Fachhochschulen. Voraussetzungen sind sehr gute Leistungen in der Sekundarschule in den sprachlichen und mathematischen Fächern sowie die bestandene Aufnahmeprüfung.

Deine überbetriebliche Ausbildung

Das bankfachliche Wissen wirst du dir während deiner Lehre durch die überbetrieblichen Kurse beim CYP (Challenge Your Potential – führendes Kompetenzzentrum für modernes Lernen der Schweizer Banken) aneignen. Während der Lehrzeit besuchst du verschiedene CYP-Kurse, auf welche du dich jeweils selbstständig vorbereitest. Ergänzend zur CYP-Ausbildung nimmst du an internen Kursen teil. Vor dem Qualifikationsverfahren wirst du in einer Repetitionsphase gut auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereitet.

Änderungen vorbehalten

Du übernimmst für deine Ausbildung eine hohe Mitverantwortung. Von Anfang an unterstützen wir dich deshalb darin, deine Selbstständigkeit und Eigenverantwortung weiter zu entwickeln.

Von unseren Lernenden erwarten wir:

  • Interesse an der Finanzbranche
  • Offenheit und Kontaktfreude
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit
  • Hohe Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Gute Schulleistungen in der Sekundarschule
  • Sehr gute Schulleistungen in der Realschule 

Die kaufmännische Lehre ist dein Einstieg in die Berufswelt. Nach der Lehre gibt es viele attraktive Möglichkeiten, um bei unserer Bank Berufserfahrung zu sammeln. Für deine berufliche Entwicklung bieten wir interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Falls du die Berufsmaturität (BM) nicht während der Lehre absolvierst, kannst du diese im Anschluss als Vollzeit- oder Teilzeitlehrgang besuchen. Mit der BM steht dir das Studium an der Fachhochschule offen.

Bei unseren Niederlassungen besteht für dich im Frühling und Herbst die Möglichkeit, eine Schnupperlehre zu absolvieren. Diese bietet dir einen ersten Einblick in die Tätigkeiten in den Beruf Kauffrau/Kaufmann EFZ in der Bank. Bitte bewirb dich bei einer Niederlassung in der Nähe deines Wohnortes. 

Anforderungen an eine Schnupperlehre

  • Kurzes Begleitschreiben, warum du auf unserer Bank schnuppern möchtest
  • Besuch der 2. Oberstufe
  • Einreichen deiner Zeugnisse der Oberstufe*

* gute Schulleistungen in der Sekundarschule / sehr gute Schulleistungen in der Realschule

Offene Schnupperlehren

Du hast dich für eine Lehre bei einer Bank entschieden? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Für den Lehrbeginn August 2025 nehmen wir deine Online-Bewerbung gerne ab Mitte Juni 2024 entgegen. Bitte bewirb dich nur bei einer Niederlassung (siehe offene Lehrstellen) und vermerke weitere favorisierte Niederlassungen bei der Einreichung deiner Bewerbung. 

Achte darauf, dass deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse der Oberstufe* inkl. Bericht über Arbeits-, Lern- und Sozialverhalten (falls vorhanden)
  • Aktuelle Auswertung Stellwerk
  • Diplome und Zertifikate

* gute Schulleistungen in der Sekundarschule / sehr gute Schulleistungen in der Realschule 

Offene Lehrstellen

Förderung junger Sporttalente

Wir unterstützen dich dabei, deine Sportkarriere und deine Ausbildung miteinander zu vereinbaren. Aus diesem Grund vergeben wir jährlich drei Lehrstellen an Fussballtalente des FCO (Future Champs Ostschweiz) und eine Lehrstelle an Schülerinnen und Schüler der UNITED school of sports.

Verschiedenes Equipment unterschiedlicher Sportarten wie Fussball, Basketball, American Football

Petra Schlegel

Nachwuchsbetreuerin
St. Leonhardstrasse 25
9001 St. Gallen
Ansicht vom Gebäude der Niederlassung der St.Galler Kantonalbank in St. Gallen