Löschen der temporären Internetdateien / Cache

Nach dem Logout empfiehlt es sich, die temporären Internetdateien, den sogenannten Cache des Browsers (quasi sein «Gedächtnis»), zu löschen.

Auf diese Weise werden lokal abgespeicherte Spuren der Online-Sitzung auf Ihrem Computer endgültig gelöscht. Folgende Beschreibungen unterstützen Sie bei den verschiedenen Browser-Typen.

Version 8

  • Wählen Sie im Menü «Extras» den Befehl «Browserverlauf löschen».
  • Markieren Sie im neuen Fenster die gewünschten Kriterien und klicken Sie auf «Löschen».

Version 7

  • Wählen Sie im Menü «Extras» den Befehl «Browserverlauf löschen».
  • Klicken Sie im neuen Fenster auf «Dateien löschen» und bestätigen Sie das folgende Fenster mit «Ja».

Version 6

  • Wählen Sie im Menü "Extras“ den Befehl «Internet-Optionen».

  • Klicken Sie auf «Dateien löschen», worauf sich erneut ein Fenster öffnet.

  • Darin setzen Sie bei «Alle Offlineinhalte löschen» ein Häkchen und bestätigen dies mit «OK».

  • Schliessen Sie das abgebildete Fenster wieder mit «OK».

  • Wählen Sie im Menü «Extras» den Befehl «Private Daten löschen», worauf sich das abgebildete Fenster öffnet.
  • Achten Sie darauf, dass vor allem das Kontrollfeld «Cache» aktiviert ist.
  • Wählen Sie den Befehl «Private Daten jetzt löschen», worauf der Zwischenspeicher gelöscht wird und sich das Fenster schliesst.
  • Wählen Sie im Menü «Safari» den Punkt «Einstellungen».
  • Unter dem Punkt «Erweitert» finden Sie die Option «Menü Entwickler in der Menüleiste zeigen». Nun erscheint ein weiteres Menü in der oberen Leiste von Safari.
  • Unter dem Punkt «Entwickler» finden Sie nun den gesuchten Punkt «Cache-Speicher leeren». Damit können Sie wie gewünscht den Web-Zwischenspeicher von Safari wieder entleeren.

Support und Beratung

E-Banking Help Line
0844 88 44 88
Kontaktformular

Servicezeiten
7:30 bis 17:30 Uhr (Montag bis Freitag)