Wohneigentum Region Rheintal
Herbstausgabe 2020

Die Einwohnerzahl im Rheintal wächst schon seit einiger Zeit leicht überdurchschnittlich, was sich in einem konstant steigenden Bedarf nach zusätzlichem Wohnraum spiegelt. Vor allem auf den Eigenheimmärkten ist derzeit eine sehr rege Nachfrage zu beobachten.

Wichtige Treiber sind das weiterhin sehr günstige Finanzierungsumfeld sowie die Corona-bedingt höhere Wertschätzung des Wohnens. Allerdings ist die hiesige Wirtschaft stark vom verarbeitenden Sektor und einer hohen exportorientierten Ausrichtung geprägt. Insofern sind konjunkturelle Risiken im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie, die sich auf längere Sicht auch auf den Wohnungsmärkten bemerkbar machen könnten, nach wie vor im Auge zu behalten.

Porträtbild Rene Walser

«Das ständige Bevölkerungswachstum in der Region Rheintal ist die Basis für die rege Nachfrage. In der Folge haben Preise für Wohneigentum nochmals spürbar angezogen.»

René Walser
Leiter Privat- und Geschäftskunden
St. Galler Kantonalbank AG

Angebot und Baumarkt

Nachdem die Angebotsquote im Bereich des Stockwerkeigentums zu Beginn dieses Jahres den recht hohen Wert von 5.2 Prozent erreicht hatte, konnte ein grosser Teil der verfügbaren Objekte absorbiert werden. Im 3. Quartal 2020 wurden noch 185 Eigentumswohnungen auf den gängigen Plattformen inseriert, vor einem halben Jahr waren es 270. Die Verfügbarkeit von Einfamilienhäusern fällt mit einem Anteil von 1.1 Prozent am Bestand sehr gering aus, allerdings ist nun in einzelnen Gemeinden mit einer Erweiterung des Kaufangebots zu rechnen.

Preisentwicklung

Die Preise für Eigentumswohnungen bewegen sich im Rheintal um rund 4 Prozent über dem Vorjahreswert. Noch stärker nach oben haben sich die Preise der gehandelten Einfamilienhäuser entwickelt: Sie legten innert Jahresfrist um fast 5 Prozent zu. Verstärkt hat sich durch die Erfahrungen mit dem Lockdown und der vermehrt zu Hause verbrachten Zeit nicht nur der Wunsch nach Wohneigentum an sich, sondern auch jener nach privat nutzbaren Aussenflächen. 

Ausblick

Einfamilienhäuser sind im Rheintal ein beliebtes Gut und dürften angesichts der günstigen Finanzierungsbedingungen auch weiterhin gefragt bleiben. Dennoch könnte sich angesichts der anhaltenden Coronavirus-Pandemie eine Abschwächung des Preiswachstums einstellen. Dass sich die Neubautätigkeit im Vergleich zum Vorjahr beruhigt hat, dürfte sich stabilisierend auf den Markt für Stockwerkeigentum auswirken. Grössere Preiskorrekturen bleiben vorerst eher unwahrscheinlich.

Preislandschaft

Preislandschaft Rheintal Eigentumswohnungen

Preislandschaft Eigentumswohnungen
MS-Region Rheintal

Preislandschaft Rheintal Einfamilienhäuser

Preislandschaft Einfamilienhäuser
MS-Region Rheintal

Preisindex

Preisindizes Rheintal Eigentumswohnungen

Preisindex Eigentumswohnungen
MS-Region Rheintal
(Index 1. Quartal 2010 = 100)

Preisindizes Rheintal Einfamilienhäuser

Preisindex Einfamilienhäuser
MS-Region Rheintal
(Index 1. Quartal 2010 = 100)