18. Dezember 2023, Zinsen & Geldpolitik

Richtungswechsel bei den Notenbanken

Die wichtigsten Zentralbanken haben kurz vor Weihnachten nochmals eine geldpolitische Lagebeurteilung vorgenommen und ihren Ausblick für 2024 präsentiert.

Den Anfang machte die US-Notenbank Fed, die ihr Zielband für die Federal Funds Rate erwartungsgemäss bei 5.25% - 5.50% beliess. Die US-Notenbank senkte jedoch ihre Inflationsprognosen für das kommende Jahr und nahm gleichzeitig ihre Wachstumsprognosen leicht zurück. Folglich hat sie erste Zinssenkungen für das nächste Jahr in Aussicht gestellt. Etwas zurückhaltender zeigte sich die Europäische Zentralbank, die ihre Leitzinsen ebenfalls unverändert beliess. Zwar hat auch sie ihre Wirtschaftsprognosen etwas nach unten korrigiert. Allerdings gehen die Experten der Europäischen Zentralbank davon aus, dass die durchschnittliche Inflation mit 2.7% auch 2024 noch deutlich über dem mittelfristigen 2%-Ziel der EZB liegen wird.

SNB hält die Füsse still

Neben der US-Notenbank Fed und der Europäischen Zentralbank hat auch die Schweizerische Nationalbank ihren Leitzins unverändert belassen. Obwohl die Inflation in der Schweiz in den kommenden Monaten aufgrund von höheren Strompreisen und Mieten sowie der Anhebung der Mehrwertsteuer wieder etwas zunehmen wird, hat der mittelfristige Inflationsdruck gemäss SNB-Präsident Thomas Jordan zuletzt weiter nachgelassen. Entsprechend liegt die neue bedingte Inflationsprognose der SNB unterhalb derjenigen vom September und damit über den gesamten Prognosezeitraum im Bereich der Preisstabilität von 0%-2%. Weitere Leitzinserhöhungen sind deshalb nicht mehr notwendig. Allerdings bieten sich auch keine raschen Leitzinssenkungen an, denn gemäss den Prognosen der Nationalbank dürfte die Schweizer Wirtschaft auch 2024 noch zwischen 0.5% und 1% wachsen. Wir rechnen deshalb für eine geraume Zeit mit einem stabilen SNB-Leitzins und erwarten eine erste Leitzinssenkung erst 2025. Entsprechend notieren unserer Meinung nach die mittel- bis längerfristigen Zinsen in der Schweiz derzeit deutlich zu tief. Sie werden deshalb in den kommenden Wochen wieder etwas ansteigen.

Unsere Zinsprognosen auf einen Blick

18.12.23 in 3 Monaten in 12 Monaten
SARON 1.70% 1.65% - 1.75% 1.65% - 1.75%
Swap 5 Jahre 1.01% 1.60% - 1.80% 1.55% - 1.75%
Swap 10 Jahre 1.10% 1.60% - 1.80% 1.60% - 1.80%
Quelle: Bloomberg und Prognosen SGKB

Langfristige Zinsentwicklung

Quelle: Bloomberg und Prognosen SGKB

Patrick Häfeli

Senior Strategieanalyst Fixed Income
Stauffacherstrasse 41
8021 Zürich
Ansicht vom Gebäude der Niederlassung der St.Galler Kantonalbank in Zürich