Profitieren Sie von Devisenschwankungen

Informieren Sie sich bei uns über das aktuelle Geschehen an den Devisenmärkten.

14 Einträge gefunden

Devisen-News, 16.03.2022, 09:25 Uhr

Gespräche zu Ukraine-Krieg und Zinsentscheid der FED im Fokus

Der Ukraine-Krieg dominiert weiterhin die Finanzmärkte. Heute sollen Gespräche zwischen den Kriegsparteien Russland und Ukraine fortgesetzt werden. Am Abend rückt die amerikanische Geldpolitik in den Fokus. Die US-Notenbank Federal Reserve gibt nach ihrer Zinssitzung neue Entscheidungen bekannt.

Devisen-News, 15.03.2022, 09:20 Uhr

Franken wertet sich etwas ab

Die vorsichtige Hoffnung auf eine Annäherung im Krieg Russ-lands gegen die Ukraine hat den Euro gestern etwas gestützt. Gegen Abend legte der Euro zum Franken zu auf über 1.028. Auch zum US-Dollar legte der Euro zu und handelte knapp unter 1.10.

Devisen-News, 14.03.2022, 08:52 Uhr

USD/CHF handelt fester, Fed-Meeting diese Woche im Fokus

Das Highlight aus konjunktureller Sicht findet am Mittwoch mit dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed statt. Das beherrschende Thema bleibt der Krieg in der Ukraine und die Währungspaare dürften volatil bleiben. EUR/CHF hält sich über 1.02.

Currency Focus, 18.01.2022, 17:45 Uhr

Geldpolitische Weichenstellungen als Taktgeber

Jedes Wort der Währungshüter wird derzeit auf die Goldwaage gelegt. Zum Jahresstart konnte sich der Euro zum US-Dollar und Schweizer Franken stabilisieren.

Currency Focus, 24.11.2021, 15:00 Uhr

Frankenstärke ist vielmehr eine Euroschwäche

Der Euro ist zum Franken erstmals seit sechs Jahren wieder unter die Marke von 1.05 gefallen. Mitte September musste noch 1.09 Franken für einen Euro bezahlt werden. Der US-Dollar blieb dagegen zum Franken im Kursverlauf stabil. Die Frankenstärke ist damit derzeit vielmehr eine Euroschwäche.

Currency Focus, 25.10.2021, 13:00 Uhr

Geldpolitik und Risikobereitschaft als Währungstreiber

Von August bis Mitte September 2021 legten sämtliche G10-Währungen zum Schweizer Franken zu. Seither zeigt sich ein differenzierteres Bild. Die Rohstoffwährungen tendierten fester, während etwa der Euro auf ein 12-Monatstief abrutschte.

Currency Focus, 23.08.2021, 10:30 Uhr

Geldpolitik und Risikoumfeld als Taktgeber

Im Vorjahr liessen die meisten Schwellenländer- und Rohstoffwährungen zunächst deutlich Federn. Danach profitierten sie von der globalen Konjunkturerholung, in welcher die Risikobereitschaft an den Märkten stieg. In den Vordergrund rückt nun die Frage, welcher Währungsraum auf einen restriktiveren geldpolitischen Kurs einschwenken wird.

Currency Focus, 06.08.2021, 16:15 Uhr

Währungstreiber: Risikobereitschaft und Geldpolitik

Der Schweizer Franken war im Juli im Kreis der G10-Währungen der Outperformer. Eine Formschwäche zum Franken verzeichneten insbesondere zyklische Währungen, welche zuvor stark zulegen konnten.

Currency Focus, 31.05.2021, 17:55 Uhr

Fed-Politik ist Taktgeber

In den letzten Wochen war «Inflation» das vorherrschende Thema an den Devisenmärkten. Zugleich stützt die Erholung der Weltwirtschaft die klassischen Rohstoffwährungen.

Currency Focus, 01.04.2021, 17:45 Uhr

«Safe Haven» belastet Franken

Der Euro ist innert Monatsfrist zum Franken von 1.08 auf 1.11 gestiegen. Auf diesem Niveau notierte das Währungspaar letztmals im Juli 2019. Eine vergleichbare Abwertung des Frankens zum Euro fand im letzten Juni statt, als der Eurokurs in kurzer Zeit von 1.05 auf über 1.08 anstieg.

Disclaimer

Die Angaben auf diesen Publikationen und insbesondere die Beschreibung zu einzelnen Wertpapieren stellen weder eine Offerte zum Kauf der Produkte noch eine Aufforderung zu einer andern Transaktion dar. Sämtliche auf dieser Empfehlungsliste enthaltenen Informationen sind sorgfältig ausgewählt und stammen aus Quellen, die vom Investment Center der St.Galler Kantonalbank grundsätzlich als verlässlich betrachtet werden. Meinungsäusserungen oder andere Darstellungen in dieser Empfehlungsliste können jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Es wird keine Garantie oder Verantwortung bezüglich der Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen.

Ihr nächster Schritt

Möchten Sie unsere Research-Berichte als Newsletter erhalten? Oder mit unseren Audio- und Videopodcasts auf dem Laufenden gehalten werden? Abonnieren Sie die entsprechenden Newsletter.

Twitter

Twitter Kanal

Trends und tagesaktuelle Entwicklungen aus unserem Investment Center auf Twitter.

Folgen Sie uns jetzt auf Twitter

Diese Informationen dienen zu Werbezwecken.